[DHd-blog] Stellenausschreibung: wiss. Mitarbeiter/in als Softwareentwickler/in, Münster

[德语国家数字人文协会DHd-blog网站消息]

Am Institut für Arabistik und Islamwissenschaft der WWU Münster in Zusammenarbeit mit der ULB/Service Center Digital Humanities ist im Rahmen eines DFG-Langfristvorhabens zur „Edition des Gesamtwerkes von Ibn Nubatah al-Misri (1287-1366)“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine auf die Dauer von 3 Jahren befristete Vollzeitstelle mit der Option auf eine Weiterbeschäftigung von mindestens 7 Jahren für

eine wissenschaftliche Mitarbeiterin / einen wissenschaftlichen Mitarbeiter als Softwareentwicklerin / Softwareentwickler zu besetzen.

Am Institut für Arabistik und Islamwissenschaft arbeitet die Leibnizpreis-Forschungsstelle Arabische Literatur und Rhetorik Elfhundert bis Achtzehnhundert unter Leitung von Prof. Dr. Thomas Bauer. Der Fokus der ausgeschriebenen Stelle liegt auf der Unterstützung des DFG-Langfristvorhabens „Edition des Gesamtwerkes von Ibn Nubatah al-Misri (1287-1366)“. Das literarische Schaffen Ibn Nubatahs galt bis ins 19. Jahrhundert als Stilideal und dennoch fehlt eine kritische Edition seines Werkes. Über einen Zeitraum von 12 Jahren sollen die einzelnen Werke sowohl gedruckt als auch in einer digitalen Edition erscheinen. Um diese Arbeit technisch verwirklichen zu können, ist eine Zusammenarbeit mit dem Team des Service Center Digital Humanities der WWU Münster
vorgesehen.

Wir suchen eine engagierte Persönlichkeit mit eigenverantwortlichem, lösungsorientierten Arbeitsstil, guten konzeptionellen Fähigkeiten und ausgeprägter Teamfähigkeit. Sie zeichnen sich darüber hinaus durch Flexibilität und Belastbarkeit sowie gute Kommunikationsfähigkeit aus und
erfüllen folgendes Profil:

 Abgeschlossenes Universitätsstudium der Informatik oder verwandter Fachrichtungen oder eine in der Praxis erworbene vergleichbare Qualifikation
 Ausgewiesene Erfahrungen im Umgang mit modernen Webtechnologien und –frameworks
 Programmierkenntnisse in einer modernen Programmiersprache, z.B. Java oder Python
 Nachgewiesene Erfahrungen mit X-Technologien (XML, XSLT, X-Query)
 Nachgewiesener Bezug zu den Digital Humanities
 Gute Deutsch- und Englischkenntnisse
 Bereitschaft sich bis zu einem geringen Umfang Grundkenntnisse der arabischen Sprache anzueignen

Wünschenswert sind:
 Kenntnisse der arabischen Sprache verknüpft mit einem fachlichen Hintergrund im Bereich der Arabistik oder vergleichbarer geistes- und kulturwissenschaftlicher Disziplinen
 Erfahrung mit dem oXygen-XML-Editor oder vergleichbaren Editoren
Ihre Aufgaben bei der Umsetzung der Digitalen Edition:
 Einrichtung des XML-Editors nach den Bedürfnissen des Projektes und seiner Mitarbeiter*innen und dessen fortlaufende Anpassung im Projektverlauf
 Standardkonforme Erstellung, Weiterentwicklung sowie Dokumentation des Annotationsschemas
 Etablierung des gesamten Workflows im Projekt samt GitLab-Integration und Sicherung der Forschungsdaten
 Entwicklung, Programmierung und Pflege eines Frontends für die digitale Edition
 Aufbereitung der XML-Dateien zur Übermittlung an den Verlag für die Erstellung der Printausgabe der Editionen
 Erstellung, Anpassung und Pflege adäquater Analysewerkzeuge und Visualisierungstechniken in enger Kooperation mit den Forschenden
 Fortlaufende Dokumentation der Daten und des entwickelten Programmcodes

Was wir bieten:
 Verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben in einem agilen Team und dem
Aktionsfeld der Digital Humanities
 Flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten
 Eine attraktive Stadt mit hohem Freizeitwert

Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TV-L. Die Arbeitszeit beträgt zurzeit 39 Stunden 50 Minuten in der Woche. Stellenbesetzungen werden grundsätzlich auch in Teilzeit vorgenommen, sofern nicht im Einzelfall zwingende dienstliche Gründe entgegenstehen.

Die WWU Münster tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht; Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Schwerbehinderte
werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt.
Die Universität bietet vielfältige Arbeitszeitmodelle für alle Beschäftigten an. Eine Stellenbesetzung in Teilzeit ist grundsätzlich möglich.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige und vollständige Bewerbung. Senden Sie ihre Bewerbung ausschließlich per E-Mail unter in deutscher Sprache und in einer PDF Datei von maximal 25 MB Größe bis zum 15.01.2020 an: yasar@uni-muenster.de