[DHd-blog] DH-Kolloquium an der BBAW, 11.10.2019, Noah Bubenhofer: Word Embeddings – Diskurslinguistische Perspektiven auf distributionelle Semantik

[德语国家数字人文协会DHd-blog网站消息]

Im Rahmen des DH-Kolloquiums an der BBAW möchten wir Sie herzlich zum nächsten Termin am Freitag, dem 11. Oktober 2019, 17 Uhr s.t. bis 19 Uhr (Konferenzraum 1), einladen:


Prof. Dr. Noah Bubenhofer (Deutsches Seminar der Universität Zürich, Deutsche Sprachwissenschaft):
„Word Embeddings – Diskurslinguistische Perspektiven auf distributionelle Semantik“

Mit Word-Embedding-Modellen, die dem Paradigma distributioneller Semantik folgen, stehen seit einiger Zeit Methoden zur Verfügung, um semantische Räume zu modellieren. Die Methoden fußen auf bereits in den 50er-Jahren eingeführten gebrauchssemantischen Theorien, die sich aber erst in jüngster Zeit entfalten können, da ausreichend große Textmengen und die nötige Rechenkraft für neuronales maschinelles Lernen zur Verfügung stehen.

Für linguistische Fragestellungen zu semantischen Räumen ergeben sich dadurch neue Lösungsansätze: Wie können empirisch-datengeleitet semantische Nähe, Polysemie, Vagheit oder unterschiedliche Gebrauchsbedeutungen derselben Ausdrücke in unterschiedlichen Diskursen modelliert werden? Im Unterschied zu einer eher strukturalistischen Verwendung von solchen Methoden im Text Mining, gilt es für eine sozial- und kulturwissenschaftlich interessierte Linguistik diese Methoden an die spezifischen Bedürfnisse zu adaptieren und damit auch traditionelle Konzepte der Linguistik wie Synonymie in Frage zu stellen. Der Vortrag zeigt das Potenzial von Word-Embedding-Modellen in der Linguistik an verschiedenen Beispielen und verortet die spezifische Forschungslogik eines geisteswissenschaftlichen Zugangs zu digitalen Methoden der Textanalyse im Vergleich zu Disziplinen wie Text Mining und Informatik.


Die Veranstaltung findet im Konferenzraum 1 (1. Stock) der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, Jägerstr. 22/23, 10117 Berlin statt.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir Sie um Anmeldung per E-Mail an: DH-Kolloquium@bbaw.de.