[DHd-blog] RIDE-Preis für die beste Rezension in Band 9

[德语国家数字人文协会DHd-blog网站消息]

Das Institut für Dokumentologie und Editorik (IDE) freut sich, die Gewinnerin des vierten RIDE-Preises für die beste Rezension in „RIDE 9 – Digital Text Collections“ bekannt zu geben (http://ride.i-d-e.de/issue-9/). Der Preis in Höhe von 250 Euro wird mit großzügiger Unterstützung der geisteswissenschaftlichen Fakultät der Universität Graz vergeben (mehr Informationen: http://ride.i-d-e.de/reviewers/ride-award-for-best-review/).

Die Jury der Preisvergabe, bestehend aus Claudia Resch (Österreichische Akademie der Wissenschaften), Stefan Dumont (Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften), Roman Bleier (Universität Graz) und Martina Scholger (Universität Graz) – verleiht den Preis diesmal an Lucia Vannini (University of London) für ihr „Review of Papyri.info“ (https://ride.i-d-e.de/issues/issue-9/papyri-info/).

Begründung:

In her outstanding review of the complex and historically grown platform Papyri.info, Lucia Vannini registers its strengths and weaknesses comprehensively and critically, showing her familiarity with the resource and the materials it comprises. The resource is contextualized in that scenarios for reuse and other projects making use of the materials are described. The jury especially highlighted that in the review article, not only the usage experiences of the reviewer herself are described but also the results of interviews conducted with other users. User expectations and potential misunderstandings are set out in a constructive way and sound suggestions for improvement are made by the reviewer.

Wir wünschen der Gewinnerin viel Vergnügen mit dem Preis und freuen uns auf weitere spannende Rezensionen digitaler Ressourcen in den nächsten RIDE-Ausgaben.

Besonderer Dank geht an das externe Jurymitglied Claudia Resch für die gute Zusammenarbeit bei der Auswahl der Preisträgerin.