[DHd-blog] Stellenausschreibung: Wiss. Mitarbeiter (50%) für Handschriftenportal

[德语国家数字人文协会DHd-blog网站消息]

An der Herzog August Bibliothek ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die auf 36 Monate befristete Stelle einer / eines

Wissenschaftlichen IT-Mitarbeiterin / IT-Mitarbeiters
(0,5 Entgeltgruppe 13 TV-L)

zu besetzen.

Die Herzog August Bibliothek ist eine Forschungsbibliothek zur europäischen Kulturgeschichte des Mittelalters und der Frühen Neuzeit. Sie besitzt eine bedeutende Handschriftensammlung und ist Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft der deutschen Handschriftenzentren. Gemeinsam mit der Staatsbibliothek zu Berlin, der Universitätsbibliothek Leipzig und der Bayerischen Staatsbibliothek München führt sie das Projekt „Handschriftenportal. Entwicklung eines zentralen Onlineportals für Erschließungs- und Bilddaten zu Buchhandschriften“ durch. Das Handschriftenportal wird als neues zentrales Nachweissystem für handschriftenbezogene Erschließungs- und Bilddaten deutscher Kulturinstitutionen dienen und dabei das bestehende Portal Manuscripta Mediaevalia ablösen.

Alle in Manuscripta Mediaevalia vorgehaltenen Daten werden dabei in das neue Handschriftenportal überführt (www.handschriftenzentren.de/handschriftenportal).

Ihre Aufgaben:

Skripting von Import- und Exportschnittstellen für DatenaustauschprozessePflege von Schemata für die Datenerfassung und -haltungenge fachliche Abstimmung mit den Teilprojekten bei den Projektpartnern und Zusammenarbeit mit dem Wolfenbütteler Projektteam; Mitwirkung an der Abfassung von Arbeitsberichten an die Teilprojektleitung; Präsentation der Arbeitsergebnisse in Sitzungen und Workshops

Ihre Voraussetzungen:

Abgeschlossenes Studium der Informatik, Informationswissenschaften oder Digital Humanities mit entsprechendem Technikschwerpunkt und Programmierkenntnissen oder vergleichbare QualifikationSehr gute Kenntnisse in X-Technologien (insbesondere XSLT)ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit

Erwünscht sind:

Kenntnisse in Handschriftenkatalogisierung nach den Richtlinien der DFGKenntnisse in Markupsprachen, insbesondere der TEIKenntnisse in IIIF

Vorteilhaft sind:

Kenntnisse in eXist, Lucene und SOLR

 

Die Herzog August Bibliothek strebt an, Unterrepräsentanzen i. S. des NGG in allen Bereichen und Positionen abzubauen. Die Gleichstellung von Frauen und Männern wird gefördert. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt behandelt. Ein Nachweis ist beizufügen.

Bewerbungen mit aussagefähigen Unterlagen sind bis zum 03.02.2019 unter Angabe des Kennwortes: „HSP-Skripting“ zu richten an die

Herzog August Bibliothek
– Verwaltung –
Lessingplatz 1
38304 Wolfenbüttel
E-Mail: Verwaltung@hab.de

Bewerbungsunterlagen werden grundsätzlich nicht zurückgesandt, sondern datenschutzgerecht vernichtet. Sollte eine Rücksendung gewünscht sein, bitten wir um Beilage eines adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlags.