[DHd-blog] ApplikationsentwicklerIn II (75%) an der Forschungsstelle Jeremias Gotthelf der Universität Bern

[德语国家数字人文协会DHd-blog网站消息]

An der Forschungsstelle Jeremias Gotthelf der Universität Bern wird im Rahmen der Umsetzung der digitalen Historisch-kritischen Gesamtausgabe der Werke und Briefe von Jeremias Gotthelf (dHKG) zum 1. Januar 2019 befristet auf zwei Jahre die Stelle einer Applikationsentwicklerin II bzw. eines Applikationsentwicklers II ausgeschrieben.
Die dHKG wird in Zusammenarbeit mit dem Projekt Nationale Infrastruktur für Editionen – Infrastructure nationale pour les éditions (NIE – INE) an der Universität Basel und der Hochschule der Künste in Bern umgesetzt.

Aufgaben:

Zusammenarbeit von Forschungsstelle (Bern) und NIE-INE (Basel), 50%Entwicklung eines Konvertierungsskriptes für den Export der spezifischen XML-TEI-Daten des Projektes zu RDF (und umgekehrt).Entwicklung/Anpassung von Webkomponenten (z.B. für Kalendarium, Zeitstrahl, Suchfunktionen) im Rückgriff auf bestehende DaSCH/NIE-INE-InfrastrukturenUmsetzung des Webkonzepts der Edition (bes. Repräsentation der Editionsdaten)Mitwirkung an den Arbeitstreffen von NIE-INE in BaselInterne Aufgaben in der Forschungsstelle (Bern), 25%ServerbetreuungPflege der XML-TEI-Daten, der komplexen Schemata und der Editionsumgebung Ediarum (eXist).

Anforderungen:

Nach Möglichkeit Hochschulabschluss in den Geisteswissenschaften, Vertrautheit mit editionswissenschaftliche FragestellungenKenntnisse von XML-TEI, XPath etc.Erfahrungen im Bereich der Webtechnologien (Web Framework, z.B. Angular, React, etc.).Für die Entwicklung bei NIE-INE wären von Vorteil: (a) Kenntnisse in Software-Architekturen (Entwicklung von nieOS) oder (b) Erfahrungen im Umgang mit Ontologien und deren Modellierung oder (c) Erfahrungen mit einer Script-Sprache (Python oder Perl usw.)Deutsch in Wort und Schrift

Aussichten:

Mitarbeit in einem Projekt von hoher nationaler und internationaler AusstrahlungMöglichkeit zur Weiterqualifikation im Umgang mit zeitgemässen editorischen Arbeitsinstrumentenein aktives und attraktives Forschungsumfeld

Informationen zur Stelle:

Gerne können Sie bereits vor Ihrer Bewerbung Kontakt aufnehmen, um genauere Informationen über die Stelle zu erhalten. PD Dr. Christian von Zimmermann, vonzimmermanngerm.unibe.ch, beantwortet jederzeit gerne Fragen zu der ausgeschriebenen Stelle. 

Bewerbungen sind in digitaler Form per E-Mail bis zum 25. November 2018 einzureichen: vonzimmermann@germ.unibe.ch