[DHd-blog] Call for Papers: 25. Jahrestagung der ITUG mit dem Rahmenthema „Von der Textdatenverarbeitung zu den Digitalen Geisteswissenschaften: Herausforderungen, Werkzeuge und Entwicklungstendenzen“

[德语国家数字人文协会DHd-blog网站消息]

via Ute Recker-Hamm, Trier

 

Kennen Sie eine Software, die seit 50 Jahren in geisteswissenschaftlichen Projekten erfolgreich eingesetzt wird? Eine Nutzergemeinschaft, die seit 25 Jahren allgemeine Fragen der Digitalen Geisteswissenschaften diskutiert und die Entwicklung der Software aktiv begleitet?

Die International TUSTEP User Group (ITUG) e.V. feiert ihr 25-jähriges Bestehen vom 3. bis 6. Oktober 2018 in Potsdam mit einer Tagung zum Rahmenthema “Von der Textdatenverarbeitung zu den Digitalen Geisteswissenschaften: Herausforderungen, Werkzeuge und Entwicklungstendenzen”. Gastgeberin der Tagung ist die Leibniz-Editionsstelle Potsdam der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften.

Auch die Jubiläumstagung der ITUG soll wieder ein offenes Forum für den Austausch und die Diskussion der verschiedenen Aspekte des Rahmenthemas bieten. Präsentationen konkreter Vorhaben und Projekt sind daher ebenso willkommen wie Darstellungen methodischer Fragen oder die Erörterung forschungsgeschichtlicher oder -politischer Gesichtspunkte. TUSTEP-Bezug der Beiträge kann, muss aber nicht gegeben sein.  Für Vorträge sind 30 Minuten plus 10 Minuten Diskussion vorgesehen. Die Veranstalter sind jedoch auch offen für andere Formate (Workshop, Poster, Panel, Diskussionsrunde) oder andere zeitliche Vorstellungen. Wir laden Sie herzlich ein, sich aktiv an der Tagung mit einem Beitrag zu beteiligen. Bitte senden Sie Ihren (Arbeits-)Titel sowie eine kurze Zusammenfassung bis zum 1. Juli 2018 an Ute Recker-Hamm (recker@uni-trier.de). Weitere aktuelle Informationen zur Jahrestagung insbesondere auch zu geplanten TUSTEP-Workshops für Anfänger und Fortgeschrittene und über das Festprogramm finden Sie auf der Homepage (http://itug.de/ITUG2018.html).

Die ITUG schreibt auch in diesem Jahr wieder Reisestipendien für die Tagungsteilnahme aus. Das Angebot richtet sich vornehmlich, aber nicht ausschließlich an Studierende, die einen aktiven Tagungsbeitrag leisten. Bitte vermerken Sie bei der Einreichung eines Themas, ob Sie sich gleichzeitig um ein Reisestipendium bewerben und fügen Sie ggf. einen kurzen Lebenslauf bei.

Kontakt und Organisation:

Dr. Stefan Luckscheiter (Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften): luckscheiter@bbaw.de

Ute Recker-Hamm M.A. (Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz): recker@uni-trier.de