[DHd-blog] RIDE 8 erschienen & Panel zu Rezensionen @DHd2018

[德语国家数字人文协会DHd-blog网站消息]

Wir freuen uns, die achte Ausgabe des Rezensionsjournal RIDE, das seit 2014 vom Institut für Dokumentologie und Editorik herausgegeben wird, ankündigen zu können. Die aktuelle Ausgabe enthält fünf Rezensionen (vier auf Englisch, eine auf Deutsch), in denen Digitale Textsammlungen aus verschiedenen Bereichen der Geisteswissenschaften kritisch besprochen werden. Darüber hinaus beleuchtet ein Editorial Inhalte und zentrale Aspekte der Rezensionen.

Folgende Beiträge sind in Band 8 enthalten:

Editorial: Digital Text Collections, Take Two – Action!, von Ulrike Henny-Krahmer und Frederike NeuberAnemoskala. Corpus and concordances for major Modern Greek poets, von Anna-Maria SichaniPHI – Latin Texts, von Dániel Kozák.Review of Perseus Digital Library, von Sarah LangRezension der Deutschsprachigen Wikisource, von Susanne HaafThéâtre classique, von Christof Schöch

Herausgeberinnen der Ausgabe sind Ulrike Henny-Krahmer und Frederike Neuber.

Alle Rezensionen sind abrufbar unter: http://ride.i-d-e.de/issues/issue-8

Das IDE auf der #DHd2018

In Zusammenhang mit der neuen RIDE-Ausgabe möchten wir Sie außerdem auf das Panel “Alles ist im Fluss – Ressourcen und Rezensionen in den Digital Humanities” hinweisen, das am Mittwoch, 28.2.2018 (14-15:30) auf der DHd-Jahrestagung in Köln stattfinden wird. Für das Panel, das auf Initiative des Instituts für Dokumentologie und Editorik hin stattfindet, konnten wir Rüdiger Hohls, Anne Baillot, Christof Schöch und Jürgen Hermes als Diskutantinnen und Diskutanten gewinnen. Wenn Sie vor Ort sind und sich für Rezensionen digitaler Ressourcen begeistern können, freuen wir uns auf eine gemeinsame Diskussion zum Thema.

Enjoy the RIDE!