[DHd-blog] Stellenausschreibung: Wiss. Mitarbeiter/in im DFG-Projekt „GND für Kulturdaten“ am Dt. Dokumentationszentrum für Kunstgeschichte – Bildarchiv Foto Marburg

[德语国家数字人文协会DHd-blog网站消息]

Am Deutschen Dokumentationszentrum für Kunstgeschichte – Bildarchiv FotoMarburg, ist zum 01.05.2018 befristet bis 30.10.2020 diedrittmittelfinanzierte Stelle einer/einesWissenschaftlichen Mitarbeiterin / Mitarbeiterszu besetzen.Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen der persönlichenVoraussetzungen bis Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages des Landes Hessen.Zu den Aufgaben gehört im Rahmen eines DFG-Projekts zurspartenübergreifenden Weiterentwicklung der Gemeinsamen Normdatei (GND)die auf das Datenmodell der GND mit Schwerpunkt auf Normdaten zu Bau-und Kunstwerken bezogene Ermittlung der spezifischen Anforderungen ausverschiedenen Kulturerbe-Sparten. Das Aufgabengebiet umfasst weiterhindie Auswertung und Aufbereitung exemplarischer Datenbestände, dieMitarbeit an der Weiterentwicklung des Datenmodells sowie dieEvaluierung prototypischer Werkzeuge zur Anbindung existierenderDatenquellen an die GND. Hinzu kommt aktive Kommunikations- undInformationsarbeit (Schulungsmaterialien, Workshops, Tagungen) zumAufbau einer GND-Kooperative sowie die unterstützende Projektkoordination.Es handelt sich um eine Projektstelle, die nicht nach § 2 Abs. 1WissZeitVG befristet wird.Vorausgesetzt wird ein abgeschlossenes Studium (Diplom, Master odervergleichbar), vorzugsweise im Bereich derInformations-/Bibliothekswissenschaft, der Kultur-/Geisteswissenschaften oder der Informatik. Erforderlich sind guteKenntnisse und nachweisbare Praxis in datenbankgestützter Erschließungvon Bau- und Kunstwerken, vorzugsweise in der denkmalpflegerischen oderkunsthistorischen Dokumentation. Erwartet werden sehr gute analytischeFähigkeiten, Kenntnisse in und Interesse an konzeptionellerDatenmodellierung, -mapping und –merging auf Basis der relevantensemantischen Standards (z. B. CIDOC-CRM, FRBR/LRM) und Austauschformate(z. B. LIDO, MARC) sowie Kenntnisse von XML/XSLT oder einer anderenProgrammier- oder Skriptsprache (z. B. Java, JavaScript, PHP).Vorausgesetzt werden ferner ausgewiesene interdisziplinäre kommunikativeFähigkeiten, Teamgeist und Eigeninitiative. Wünschenswert sind belegbareErfahrungen in Projektarbeit.Für Fragen steht Ihnen Frau Angela Kailus unter 06421-28 22345 oder kailus@fotomarburg.degern zur Verfügung.Wir fördern Frauen und fordern sie deshalb ausdrücklich zur Bewerbungauf. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werdenFrauen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bewerberinnen undBewerber mit Kindern sind willkommen – die Philipps-Universität bekenntsich zum Ziel der familienfreundlichen Hochschule. Eine Besetzung desArbeitsplatzes in Teilzeit (§ 9 Abs. 2 Satz 1 HGlG) sowie eineReduzierung der Arbeitszeit sind grundsätzlich möglich.Bewerberinnen/Bewerber mit Behinderung im Sinne des SGB IX (§ 2, Abs. 2,3) werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungs- undVorstellungskosten werden nicht erstattet.Bewerbungsunterlagen sind bis zum 06.04.2018 unter Angabe der KennzifferZE-0025-bild-wmz-2018 an Herrn Dr. Christian Bracht ausschließlich alseine PDF-Datei an bildarchiv@fotomarburg.de zu senden.Den Ausschreibungstext finden Sie auch unter:https://www.uni-marburg.de/administration/verwaltung/dez2/personalabteilung/bewerber/stellen/oeffentlich/oeffwisstellen/ze-0025-bild-wmz-160318.pdf