[DHd-blog] Stellenausschreibung: Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Mitarbeiter für das DFG-Projekt „Ferdinand Gregorovius: Poesie und Wissenschaft. Gesammelte deutsche und italienische Briefe“

[德语国家数字人文协会DHd-blog网站消息]

Das Deutsche Historische Institut in Rom (www.dhi-roma.it) ist ein Forschungsinstitut der Max Weber Stiftung – Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im aus Ausland www.maxweberstiftung.de). Das 1888 gegründete  Institut dient der Erforschung der italienischen und deutschen Geschichte und Musikgeschichte in europäischen Zusammenhängen, vom frühen Mittelalter bis zur jüngsten Vergangenheit.

Für das DFG-geförderte digitale und analoge Editionsprojekt „Ferdinand Gregorovius: Poesie und Wissenschaft. Gesammelte deutsche und italienische Briefe“ sucht das DHI Rom zum nächstmöglichen Termin für einen befristeten Zeitraum von einem Jahr

eine/-n wissenschaftliche/-n Mitarbeiter/-in
50% der tariflichen Arbeitszeit.

Unter bestimmten Voraussetzungen besteht die Möglichkeit der Verlängerung um zwei weitere Jahre.

Die Aufgaben umfassen im Wesentlichen die

Entwicklung eines digitalen Publikationskonzepts sowie des dazugehörigen Workflows,Konzeption und Umsetzung von Weboberflächen, Schnittstellen und Austauschformaten.

Mindestvoraussetzungen für eine Einstellung sind

ein abgeschlossenes Hochschulstudium in den Digital Humanities, Editionswissenschaften, Geschichtswissenschaften, Germanistik (M.A., Master, Diplom) oder eine vergleichbare nachgewiesene Qualifikation,sehr gute Kenntnisse in X-Technologien (XML, XQuery, XSLT) und TEI,fundierte Kenntnisse von Webtechnologien wie (X)HTML, JavaScript, CSS und Webservices (REST/JSON) und Erfahrung in der Webprogrammierung (sowohl server- als auch clientseitig),vertiefte Kenntnisse bei der Entwicklung Digitaler (Brief-)Editionen.

Von Vorteil sind nachgewiesene Erfahrungen im Umgang mit digitalen  Editionsumgebungen (vorzugsweise Ediarium), Kenntnisse in objektorientierter
Programmierung (vorzugsweise PHP oder Java) und im Betrieb und der Administration von XML-Datenbanken (vorwiegend eXistdb) sowie Grundkenntnisse der italienischen Sprache.
Wir erwarten eine ziel-und lösungsorientierte Arbeitsweise, Eigeninitiative und Kommunikations- sowie Teamfähigkeit.

Geboten wird eine Vergütung nach EG 13 TVöD (Bund). Beschäftigungsort ist voraussichtlich Rom oder Berlin. Eine Entsendung ist nicht vorgesehen.

Die Max Weber Stiftung tritt für die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern ein und lädt ausdrücklich qualifizierte Frauen zu einer Bewerbung für diese Stelle ein. Dies gilt entsprechend für schwerbehinderte Bewerber/-innen bei gleicher Eignung.

Bewerbungen mit aussagefähigen Unterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Referenzen) werden bis zum 24. November 2017 ausschließlich per E-Mail in einer PDF-Datei erbeten an Frau Hannah Röper roeper@dhi-roma.it.