[DHd-blog] SFB 1288 „Praktiken des Vergleichens“ sucht für den Teilbereich INF eine/n wiss. Mitarbeiter/in

[德语国家数字人文协会DHd-blog网站消息]

via Silke Schwandt, Universität Bielefeld

Für den neuen Sonderforschungsbereich (SFB) 1288 „Praktiken des Vergleichens“ (Teilprojekt INF) suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit eine/n Wissenschaftliche Mitarbeiterin/Wissenschaftlichen Mitarbeiter (E13 TV-L, befristet).

Ihre Aufgaben:
Mitarbeit im SFB-Teilprojekt INF „Dateninfrastruktur und Digital Humanities“ (Bereich Daten- und Informationsinfrastruktur). Die Stelle ist an der Fakultät für Geschichtswissenschaft, Philosophie und Theologie angesiedelt (weiterführende Informationen unter: sfb1288.uni-bielefeld.de).

Die Aufgaben umfassen im Wesentlichen:

Forschungsaufgaben im Bereich Digital Humanities im Rahmen eines eigenen Projekts mit historischer Ausrichtung (mind. 50%)Mitarbeit an und Evaluation von einer kollaborativen digitalen Arbeitsumgebung im SFBMitarbeit bei der Verbindung von Informationsstruktur, Forschungsdatenmanagement und Digital Humanities zur Weiterentwicklung geisteswissenschaftlicher ForschungsmethodikKonzeptualisierung von technischen Lösungen für die langfristige Datenverfügbarkeit und damit Nachvollziehbarkeit der im Forschungsprozess entstehenden Thesen und Publikationen (ca. 40%)Beteiligung an der gemeinsamen Forschungsarbeit und Diskussion im Teilprojekt sowie Mitwirkung bei Veranstaltungen, etwa bei Workshops (ca. 5%)Beteiligung an der übergreifenden Diskussion und Forschungsarbeit des SFB sowie konzeptionelle und organisatorische Mitarbeit bei gemeinsamen Veranstaltungen (ca. 5%)

Ihr Profil:

Das erwarten wir

abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Bereich der GeschichtswissenschaftKenntnisse und Erfahrungen im Bereich der Digital Humanitiesfundierte Kenntnisse und Erfahrungen in der Entwicklung wissenschaftlicher Anwendungen (vorzugsweise im Bereich von Textanalysemethoden und Visualisierung)Team- und Kommunikationsfähigkeit

Das wünschen wir uns:

Erfahrungen im Umgang mit Forschenden und deren DatenInteresse an der Weiterentwicklung geistes- und kulturwissenschaftlicher Forschungsmethodikfalls Deutschkenntnisse nicht bzw. nicht ausreichend vorhanden: Erlernen der deutschen Sprache bis auf B2-Niveau

Unser Angebot:
Die Vergütung erfolgt nach der Entgeltgruppe 13 für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Stelle ist gem. § 2 Abs. 1 Satz 1 WissZeitVG bis zum 31. Dezember 2020 befristet (entsprechend den Vorgaben des WissZeitVG und des Vertrages über gute Beschäftigungsbedingungen kann sich im Einzelfall eine abweichende Vertragslaufzeit ergeben). Die Beschäftigung ist der wissenschaftlichen Qualifizierung förderlich.
Auf Wunsch ist grundsätzlich auch eine Stellenbesetzung in Teilzeit möglich, soweit nicht im Einzelfall zwingende dienstliche Gründe entgegenstehen.
Die Universität Bielefeld legt Wert auf die Entwicklung ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Sie bietet attraktive interne und externe Fortbildungen und Weiterbildungsmaßnahmen. Zudem können Sie eine Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten nutzen. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie hat einen hohen Stellenwert.

Interessiert?
Wir freuen uns über Ihre Bewerbung per Post oder E-Mail unter Angabe der Kennziffer: wiss17143 in einem einzigen pdf-Dokument an z_sfb1288@uni-bielefeld.de bis zum 02. August 2017. Bewerbungen sollten neben den üblichen Unterlagen ein Motivationsschreiben und eine kurze Projektskizze (max. 3 Seiten) enthalten. Bitte verzichten Sie auf Bewerbungsmappen und reichen Sie ausschließlich Fotokopien ein, da die Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet werden. Weitere Informationen zur Universität Bielefeld finden Sie auf unserer Homepage unter www.uni-bielefeld.de.

Bewerbungsanschrift
Universität Bielefeld
SFB 1288
Frau Sabrina Timmer
Postfach 10 01 31
33501 Bielefeld

Ansprechpartnerin
Dr. Silke Schwandt
0521 106-3245
silke.schwandt@uni-bielefeld.de

Die Ausschreibung ist auch unter folgendem Link einsehbar: http://www.uni-bielefeld.de/Universitaet/Aktuelles/Stellenausschreibungen/Anzeigen/Wiss/wiss17143.pdf