[DHd-blog] Wissenschaftliche/n Koordinator/in DARIAH-DE und DESIR

[德语国家数字人文协会DHd-blog网站消息]

Das BMBF-geförderte Projekt DARIAH-DE ist ein Forschungsprojekt zur Entwicklung von nachhaltigen Forschungsinfrastrukturen für die Geistes- und Kulturwissenschaften. DARIAH-DE arbeitet gemeinsam mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus unterschiedlichen geistes- und kulturwissenschaftlichen Disziplinen, um digitale Forschungsmethoden zu entwickeln, Forschungsfragen auf neue Weise zu beantworten und neue Forschungsfragen zu etablieren.
Das Horizon 2020-geförderte Projekt DESIR (Development and long-term sustainability of new pan-European research infrastructures) ist ein Forschungs- und Infrastrukturvorhaben zur Entwicklung von nachhaltigen Betriebs- und Geschäftsmodellen für pan-europäische Forschungsinfrastrukturen in den Geistes- und Kulturwissenschaften. Im Mittelpunkt stehen hierbei neben der technologischen Entwicklung von Infrastrukturkomponenten auch Disseminations- und Verstetigungsprozesse von digitalen Methoden und Nutzungsmöglichkeiten von digitalen Forschungsdaten.

Die Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen (SUB Göttingen) koordiniert den Forschungsverbund DARIAH-DE und ist Partnerin in DESIR. Die SUB Göttingen ist eine der größten wissenschaftlichen Bibliotheken Deutschlands und engagiert sich seit Jahren in der Forschung und Entwicklung von digitalen Forschungsinfrastrukturen und Virtuellen Forschungsumgebungen.

Für die Projekte DARIAH-DE und DESIR suchen wir voraussichtlich ab 1.3.2017 eine / einen

wissenschaftliche Koordinatorin / wissenschaftlichen Koordinator (E 14 TV-L, Vollzeit, befristet)

für die Dauer von 2 Jahren. Die Möglichkeit einer Verlängerung besteht. Die Stelle ist Teilzeit geeignet.

Zu den Aufgaben gehören:

fachwissenschaftliche Konsortialleitung eines bundesweiten Verbundprojekts mit 18 Partnerinnen und Partnern und eines internationalen Verbundprojektes von 15 Partnerinnen und Partnernwissenschaftliche und strategische Planung der Außendarstellung und Dokumentation der ForschungsergebnisseLeitung mehrerer Planungsgremien im Forschungsverbund sowie des DARIAH- und DESIR-Projektteams an der SUB Göttingen (in enger Abstimmung mit  der technischen Koordinatorin / dem technischen Koordinator)Beratung von Fachwissenschaftlerinnen und Fachwissenschaftlern und Forschungsvorhaben bezüglich der Einsatzmöglichkeiten von DARIAH-DE und digitalen Werkzeugen und MethodenRepräsentanz und Präsentation der Forschungsverbünde bei nationalen und internationalen KonferenzenBeteiligung an Drittmittelanträgen und KooperationsgesprächenKonzeption und Durchführung von internationalen Workshops und Tagungen

Vorausgesetzt werden:

wissenschaftlicher Hochschulabschluss im Bereich Geisteswissenschaften, vorzugsweise mit Promotion oder vergleichbare Ausbildung und Erfahrungnachgewiesene Berufserfahrung und Forschungstätigkeit im Bereich Digital Humanitiesmehrjährige Berufserfahrung im Projektmanagement und mit administrativen Abläufen im Projektwesensicherer Umgang mit den gängigen Projektmanagementtools und Content Management Systemen, z. B. Wikisehr hohe Kommunikationskompetenz und Teamfähigkeit sowie sehr gute organisatorische Fähigkeiten und ausgezeichnetes ZeitmanagementVerhandlungssichere Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch

 Erwünscht sind:

Kenntnisse im Bereich geisteswissenschaftlicher ForschungsinfrastrukturenKenntnisse der nationalen / internationalen Förderlandschaft

Fragen zu diesem Projekt beantworten Ihnen Herr Dr. Jan Brase (E-Mail) und Frau Dr. Mirjam Blümm (E-Mail).

Die Universität Göttingen strebt in den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Sie versteht sich zudem als familienfreundliche Hochschule und fördert die Vereinbarkeit von Wissenschaft / Beruf und Familie. Die Universität hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter erhalten bei gleicher Qualifikation den Vorzug.

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung mit allen wichtigen Unterlagen bis zum 2.12.2016 ausschließlich über das Bewerbungsportal ein.

Das Auswahlverfahren ist für die 3. Kalenderwoche 2017 in Göttingen geplant.

Im begründeten Ausnahmefall können Sie Ihre Unterlagen an die Direktion der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen, Platz der Göttinger Sieben 1, 37073 Göttingen senden.