[DHd-blog] Zweite Förderphase des if|DH|b gestartet

[德语国家数字人文协会DHd-blog网站消息]

ifDHb_logo_word_rgb

Digitale Geisteswissenschaften in Berlin: Der Interdisziplinäre Forschungsverbund Digital Humanities in Berlin (if|DH|b, www.ifdhberlin.de) startet in die zweite Förderphase. Im Mittelpunkt stehen die Nachhaltigkeit digitaler geisteswissenschaftlicher Forschungsdaten sowie die Aus- und Weiterbildung des wissenschaftlichen Nachwuchses.

Vor drei Jahren haben sich Berliner Forscherinnen und Forscher im Interdisziplinäre Forschungsverbund Digital Humanities in Berlin (if|DH|b) zusammengefunden, um die Voraussetzungen für eine Stärkung der Digitalisierung ihrer Arbeits- und Publikationsprozesse zu schaffen. Die Schwierigkeiten, die sich bei digitalen Kooperationen, bei der Nutzung von Forschungsdaten und deren langfristiger Bereitstellung ergeben, sind gerade in Berlin mit seiner besonders großen Zahl von digitalen geisteswissenschaftlichen Projekten spürbar. Die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung hat dem Verbund nunmehr Mittel für zwei weitere Jahre (Oktober 2016 bis September 2018) bereitgestellt. Der Verbund wird den Entwurf eines Humanities Data Centers erarbeiten. Es soll digitale geisteswissenschaftliche Forschungsdaten nachhaltig sichern und der Forschung zur Verfügung stellen. Für interessierte Studierende und den wissenschaftlichen Nachwuchs wird ein Lehr- und Weiterbildungsangebot etabliert. (Siehe auch die Pressemitteilung vom 26.10.2016 auf den Seiten der BBAW)

Kontakt
Dr. Wolf-Hagen Krauth (Projektleitung)
Ulla Tschida, Christian Thomas (Wissenschaftliche Koordination)

Interdisziplinärer Forschungsverbund Digital Humanities in Berlin (if|DH|b)
Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften (BBAW)
Jägerstraße 22/23
10117 Berlin

E-Mail: info(at)ifdhberlin.de
WWW: www.ifdhberlin.de
Twitter: @ifDHberlin