[DHd-blog] Call for Abstracts: AG Digitale Rekonstruktion des DHd e.V.

[德语国家数字人文协会DHd-blog网站消息]

via Sander Münster, TU Dresden

Die Publikation der »Arbeitsgruppe Digitale Rekonstruktion des DHd e.V.« (http://www.digitale-rekonstruktion.info/) soll die digitale 3D-Rekonstruktion als Komponente einer interdisziplinären Forschung vor dem Hintergrund einer inzwischen mehr als 30-jährigen Geschichte und den Herausforderungen auf dem Weg zum wissenschaftlichen 3D-Informationsmodellen behandeln.

Übergreifendes Anliegen des Buches ist es, als Kompendium die Bandbreite eines aktuellen wissenschaftlichen Diskurses zu digitaler, interpretativer 3D-Rekonstruktion zerstörter und/oder nicht umgesetzter Architektur aufzuzeigen und dabei sowohl Traditionen und Entwicklungslinien, einen aktuellen Forschungs- und Praxisstand sowie künftige Herausforderungen und Desiderata aufzuzeigen.

Dafür bitten wir bis zum 27. Mai 2016 um Einreichung von Themenvorschlägen. Beiträge sollten als Kurzabstracts mit maximal 250 Wörtern per E-Mail an die Herausgeber übermittelt werden.

Gewünscht sind folgende Beitragsformate:

Analytische Darstellungen behandeln spezifische Aspekte digitaler 3D-Rekonstruktion (bspw. Visualisierung, Dokumentation, Rapid Prototyping, Modellaspekte, Wissenschaftskultur, digitale Forschungsinfrastrukturen, etc.) aus einer projektübergreifenden bzw. projektunabhängigen Perspektive sowie idealerweise unter Beachtung eines internationalen Forschungsstandes. Analytische Darstellungen sollen als Einzelbeiträge sowie ggf. in kombinierter Form in die Kapitel des Buches Eingang finden (s. Kurzexposé im Anhang, PDF).Projektdarstellungen skizzieren eines oder mehrere Projektvorhaben mit Bezug zu digitaler 3D-Rekonstruktion und ordnen diese in einen Fachdiskurs ein. Projektdarstellungen mit prägender Bedeutung für das Fachgebiet sollen in ein im Buch enthaltenes, strukturiertes Projektverzeichnis aufgenommen werden.

Die eingereichten Vorschläge werden bis voraussichtlich Anfang Juli durch die Herausgeber gesichtet. Ausgewählte Beiträge sollen durch die Einreichenden anschließend als Skizzen ausgearbeitet und im Rahmen eines Autorenworkshops am 2.-3. September 2016 an der TU Dresden vorgestellt werden.
Die weitere Ausarbeitung der Beiträge soll anschließend bis Ende November erfolgen. Die Publikation des Buches ist für Mitte 2017 vorgesehen. Eine Publikation in deutscher Sprache soll als Open-Access-Ausgabe erfolgen, eine parallele Veröffentlichung in Englisch erfolgt im Rahmen der Springer Link-Serie.

Wesentliche Daten:

27. Mai 2016 Einreichung von Themenvorschlägen (max. 250 Wörter)10. Juli 2016 Rückmeldung an die Autoren zur Beitragsauswahl2.-3. September 2016 Autorenworkshop im Zuge des Arbeitstreffens der AG Digitale Rekonstruktion an der TU Dresden30. November 2016 Ausarbeitung der BeiträgeMitte 2017 Veröffentlichung des Buches als deutschssprachige Open-Access-Ausgabe sowie englischsprachig im Rahmen der SpringerLink