[DHd-blog] Online-Umfrage bis 15. Mai 2016 im deutschsprachigen Raum: practices4humanities. Forschungspraxis in den Geisteswissenschaften

[德语国家数字人文协会DHd-blog网站消息]

via Prof. Dr. Claudia Müller-Birn:

Die seit Herbst 2015 laufende Umfrage „practices4humanities. Wissenschaftliche Forschungspraxis in den Geisteswissenschaften“ untersucht systematisch die aktuelle Forschungspraxis von Geisteswissenschaftlerinnen und Geisteswissenschaftlern aller Fächer und Disziplinen. Den Anfang der Befragung bildete die Region Berlin-Brandenburg, erste Ergebnisse finden sich im Sammelband „Digital Humanities in Berlin-Brandenburg“ des Einstein-Zirkels Digital Humanities.

Die Umfrage wird noch bis zum 15. Mai 2016 für den gesamten deutschsprachigen Raum durchgeführt und wir rufen alle Geisteswissenschafterinnen und Geisteswissenschaftler auf, sich zu beteiligen:

Direktlink zur Online-Umfrage „practices4humanities“Begleitweblog der Online-Umfrage „practices4humanities“ Beitrag Anne Baillot im DHd-Blog (23.02.2016): Wie forschen Sie denn digital? Umfrage „practices4humanities“ zur wissenschaftlichen Forschungspraxis in den Geisteswissenschaften

Die Umfrage wird anonym durchgeführt und nimmt 10-15 Minuten in Anspruch. Zielgruppe sind sowohl das akademische Personal an Universitäten und Hochschulen als auch forschende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Archiven, Bibliotheken und Museen sowie unabhängige Forscherinnen und Forscher. Angesprochen sind Geisteswissenschaftlerinnen und und Geisteswissenschaftler aller Karrierestufen.

Vielen Dank für Ihre Mitwirkung und Unterstützung dieser Initiative!

 

Hintergrund und Kontakt:
Die Umfrage „practices4humanities. Wissenschaftliche Forschungspraxis in den Geisteswissenschaften“ wurde von Prof. Dr. Claudia Müller-Birn (HCC.lab, Freie Universität Berlin ) entwickelt und wird in Kooperation mit Dr. Anne Baillot (Centre Marc Bloch Berlin / Inria, mit Unterstützung von DARIAH-EU) und Jana Klawitter (Interdisziplinärer Forschungsverbund Digital Humanities in Berlin (if|DH|b)) durchgeführt.

Für Fragen zur Online-Umfrage „practices4humanities“ wenden Sie sich bitte an Prof. Dr. Claudia Müller-Birn (clmb@inf.fu-berlin.de). Zur Arbeit des Einstein-Zirkels Digital Humanities und zum Sammelband „Digital Humanities in Berlin-Brandenburg“ stehen Ihnen Dr. Anne Baillot (anne.baillot@cmb.hu-berlin.de) und Markus Schnöpf (schnoepf@bbaw.de) zur Verfügung. Für Rückfragen zum Interdisziplinären Forschungsverbund Digital Humanities in Berlin (if|DH|b) kontaktieren sie bitte Jana Klawitter (klawitter@bbaw.de).