[DHd-blog] Update: Humanities Data Centre Workshop im Rahmen der FORGE 2015 am 16.09.2015 (Hamburg)

[德语国家数字人文协会DHd-blog网站消息]

Logo_HDC_finalHiermit möchten wir kurz daran erinnern, beziehungsweise darauf hinweisen, dass das Projekt Humanities Data Centre (HDC) im Rahmen der Tagung „Forschungsdaten in den Geisteswissenschaften (FORGE 2015)“, die vom 15.-18. September 2015 an der Universität Hamburg stattfindet, einen Workshop mit dem Titel „Langzeitverfügbarkeit geisteswissenschaftlicher Forschungsdaten als organisatorische Herausforderung beim Aufbau und Betrieb eines Forschungsdatenzentrums“ ausrichtet. Der Workshop findet am 16. September 2015 von 9:00 – 12:30 Uhr statt. Noch sind einige Plätze verfügbar! Die Anmeldung erfolgt über die Seite der FORGE 2015 (https://www.gwiss.uni-hamburg.de/gwin/ueber-uns/forge2015.html), dort finden Sie auch das vollständige Programm der Hauptkonferenz.

Im Mittelpunkt des HDC-Workshops stehen Fragen wie: Wie werden in den Geisteswissenschaften Forschungsdaten erzeugt, genutzt und für die Nachnutzung archiviert oder weitergegeben? Welche Angebote werden von den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern gewünscht? Was können Informationsinfrastruktureinrichtungen leisten und welche organisatorischen Herausforderungen stellen sich in diesem Zusammenhang?

Wir freuen uns sehr, dass Dr. Felix F. Schäfer (IANUS) den einleitenden Vortrag nach einem gemeinsamen Grußwort von Dr. Jan Brase (SUB) und Dr. Ulrich Schwardmann (GWDG) halten wird, und freuen uns auf einen regen Gedankenaustausch in den geplanten vier Breakout-Sessions zu folgenden Themenbereichen:

Mehr als wegspeichern – Das (Nach-)leben digitaler Forschungsdaten, Moderation: Dr. Ulrike Wuttke, Dr. Frank Fischer (DARIAH-DE)Von individuellen Anwendungsfällen zu normierten Aufbewahrungsstrategien, Moderation: Stefan Buddenbohm, Fabian Cremer (Max-Weber-Stiftung)Nachhaltige Organisations- und Kostenmodelle für geisteswissenschaftliche Forschungsdatenzentren, Moderation: Claudia Engelhardt, Jonathan Blumtritt (DCH)Nachhaltige Infrastruktur als technologische Herausforderung, Moderation: Dr. Sven Bingert, Tim Hasler, Tibor Kálman (DARIAH-EU)

Weitere Informationen zum Programm, ausführlichere Angaben zum Inhalt der einzelnen Sessions und zum Ablauf, die sukzessive aktualisiert werden, finden Sie hier: hier. Für direkte Rückfragen können Sie sich gerne an die Organisatoren des Workshops, Ulrike Wuttke (ulrike.wuttke@mail.uni-goettingen.de) und Sven Bingert (sbinger1@gwdg.de) wenden.