[DHd-blog] Die Beziehung zwischen der CAA und den Digital Humanities

[德语国家数字人文协会DHd-blog网站消息]

Die Computer Applications and Quantitive Methods in Archaeology (CAA) Konferenzreihe bietet dieses Jahr eine Session zu

Theoretical issues, and the relation of CAA with the Digital Humanities

an – das ist eine erfreuliche Annäherung von verwandten Gebieten. Die CAA hat eine lange Tradition in der Zusammenarbeit von Archäologen, Informatikern und Mathematikern, die bereits in den 70er Jahren begonnen haben Computeranwendungen für geisteswissenschaftliche Fragestellungen nutzbar zu machen. Die Themen der dedizierten DH Session sind:

Towards a Theory of Practice in Applied Digital Field MethodsComputational Ancient Environments. Can archaeologists extend themselves?Modelling the archaeological processThe immortality of the tangibles – the service of digital, virtual, and cyber archaeology in the construction of archives of human identityMoving the focus from “know how” to “know why” 3D modeling cultural heritageMachine learning and Pattern Recognition for Archaeological Research

Schnellentschlossene können bis Mitternacht noch einen Abstract mit 500 Wörtern einreichen:
Link zum Programm der CAA 2015 in Siena.