[DHd-blog] Zugang zu Kulturgut – Netzwerken im digitalen Zeitalter

[德语国家数字人文协会DHd-blog网站消息] CIDOC Jahreskonferenz 2014Dresden/Deutschland, 6. – 11. September 2014

Die Jahrestagung von CIDOC, dem internationalen Komitee für Museumsdokumentation von ICOM, findet vom 6. bis 11. September 2014 in Dresden (Deutschland) statt. Die Teilnahme steht allen Interessierten aus Museen und Kulturorganisationen offen.

Die Konferenz beginnt mit einer Reihe von Workshops am Sonnabend, den 6.  und Sonntag, den 7. September 2014. Die Haupttagung wird am Montag, den 8. September 2014 durch die Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst des Freistaates Sachsen eröffnet.

An drei Tagen (vom 8.-10-September) finden parallele Sessions zu den verschiedenen Tagungsthemen statt. Am Donnerstag, den 11. September, können die Teilnehmer an verschiedenen Exkursionen teilnehmen.

Im Mittelpunkt der Diskussionen und Vorträge steht der Umgang mit den Möglichkeiten des digitalen Zeitalters, um Zugang zu den Museumsbeständen und dem kulturellen Erbe zu ermöglichen. Vernetzte Informationen erlauben Wissenschaftlern und Interessierten neue und erweiterte Einblicke. Museumsfachleute aus aller Welt beschäftigen sich auf dieser Tagung mit folgenden Schwerpunkten:

   Metadaten   Vernetzt arbeiten – Linked Data   Mehrsprachige Terminologien als Grundlage für Wissen und Forschung   Arbeitsabläufe in der Museumsdokumentation   Langzeitbewahrung digitaler Daten   GIS-Anwendungen und kulturelles Erbe   Digitale Dokumentation in der Archäologie   Immaterielles Kulturerbe

English:

Access and Understanding – Networking in the digital eraCIDOC Annual Conference 2014Dresden/Germany, 6th-11th September 2014

The annual conference of CIDOC, the International Committee for Documentation of ICOM, will take place from 6th – 11th of September 2014 in Dresden, Germany. Anyone interested from museums and cultural organizations is cordially invited to participate.

The conference starts with a series of workshops on Saturday 6th and Sunday7th of September 2014. The main conference is opened by the State Minister for Higher Education, Research and the Arts of the Free State of Saxony on Monday 8th of September 2014.

Parallel sessions on the different conference themes take place on the following three days (8th to 10th September). On Thursday 11th of September the attendees could join different excursions.

Discussions and papers will focus on the access to museum collections and cultural heritage in the digital age. Linked data information provide scientists with new and wider perspectives. Experts from museums around the world will address the following themes:

   Metadata   Networking – Linked data   Multilingual Terminology as basis for knowledge and research   Processes in Museum Documentation   Long Term Preservation of Digital Data   GIS-applications in Cultural Heritage   Digital documentation in archaeology   Intangible Cultural Heritage