[DHd-blog] Die deutschen Geisteswissenschaften und der Digital Turn

[德语国家数字人文协会DHd-blog网站消息]

Keine Angst vor Grundsatzthemen: In der Internetreihe „Max meets Lisa“ der Max Weber-Stiftung und der Gerda Henkel Stiftung diskutieren Barbara Stollberg-Rilinger (Professorin für Geschichte der Frühen Neuzeit, Historisches Seminar der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster) und Gerhard Lauer (Professor für Neuere Deutsche Literatur, Georg-August-Universität Göttingen, Leiter des Göttingen Centre for Digital Humanities), wo die deutschsprachigen Geisteswissenschaften heute stehen. Von hier aus geht es weiter zur Bestimmung dessen, welchen Anteil die tradierten analogen Methoden, Kommunikations- und Publikationsmedien am verorteten (beklagenswerten) Status haben mögen, und welche Chancen und Risiken der Digital Turn impliziert.