[DHd-blog] Neue DHd-AG „Empowerment“ gegründet

[德语国家数字人文协会DHd-blog网站消息]

Wir freuen uns sehr, die Gründung einer neuen DHd-AG namens „Empowerment“ bekannt geben zu dürfen.

Ziele der AG „Empowerment“

In den letzten Jahren sind in der Wissenschaft vermehrt Stimmen laut geworden, die auf unsichtbare Machtstrukturen, prekäre Arbeitsverhältnisse und diskriminatorische Selektionspraktiken hinweisen. Neben Fragen der sozialen Mobilität spielen hierbei auch gesamtgesellschaftliche Auseinandersetzungen mit Geschlechtergerechtigkeit, kolonialem Erbe und weiteren – auch durchaus kontrovers diskutierten – Themen eine Rolle. Während sich die Digital Humanities in internationalen Diskursen an solchen Stellen einbringen, sowohl was eine Reflektion der wissenschaftspolitischen Relevanz für das Fach als auch der Methoden und wissenschaftstheoretischen Implikationen angeht, besteht im deutschsprachigen Raum noch das Desiderat, für einen solchen Austausch einen Gesprächsraum zu schaffen. Hier möchte die AG ansetzen. „Empowerment“ – gemeinsam, konstruktiv, pragmatisch.

Weitere Informationen über die DHd-AG Empowerment finden Sie hier:
https://dig-hum.de/ag-empowerment

Bisher wurden 14 DHd-Arbeitsgruppen gegründet:
https://dig-hum.de/dhd-ags

Die Gründung weiterer AGs ist erwünscht.

Bitte setzen Sie sich bei Interesse mit dem Betreuer der DHd-AGs Lars Wieneke (Email: lars.wieneke[at]uni.lu) in Verbindung.

Wir freuen uns auf weitere Vorschläge!

_______________________________

Simone Kronenwett MA LIS

Digital Humanities im deutschsprachigen Raum (DHd)
Communications Fellow
Email: info[at]dig-hum.de
Twitter: @DHDInfo
www.dig-hum.de