[ADHO]ADHO begrüßt DHd als konstituierende Organisation/ADHO welcomes DHd as a Constituent Organization

[ADHO网站消息]

Die Alliance of Digital Humanities Organizations (ADHO) freut sich, dass der Verband Digital Humanities im deutschsprachigen Raum (DHd) als konstituierende Organisation beigetreten ist. Die gemeinsamen Ziele von ADHO und DHd haben eine lange Geschichte: Der DHd-Verband wurde am 7. Juli 2012 in Hamburg während der ADHO Digital Humanities Konferenz gegründet. Mit seinen mehr als 400 Mitgliedern und 12 Arbeitsgruppen, Stand  Januar 2021, möchte der DHd eine formale Interessengemeinschaft sein, die Forschung und Lehre im Bereich der Digital Humanities im deutschsprachigen Raum unterstützt. Der DHd-Verband unterstützt die Open Access Zeitschrift Zeitschrift für digitale Geisteswissenschaften (ZfdG), setzt sich für die Digital Humanities ein (z.B. gegenüber der Deutschen Forschungsgemeinschaft / DFG) und vertritt die Digital Humanities innerhalb der Nationalen Forschungsdateninfrastruktur (NFDI). Mit einer jährlich stattfindenden Konferenz mit stetig wachsender Teilnehmerzahl fördert der DHd-Verband die Forschung, Lehre und Infrastruktur der Digital Humanities in Österreich, Deutschland, der Schweiz und darüber hinaus.

The Alliance of Digital Humanities Organizations (ADHO) is pleased to announce that the Digital Humanities im deutschsprachigen Raum (Organization of German language-based DH, or DHd) has joined as a Constituent Organization. ADHO and DHd’s common goals have a long history: DHd was founded on July 7, 2012, in Hamburg, Germany, during ADHO’s Digital Humanities conference. With its more than 400 members and 12 working groups as of January 2021, DHd aims to be a formal interest group supporting research and teaching in the field of Digital Humanities in German-speaking areas. Additionally, DHd supports the open access journal Zeitschrift für digitale Geisteswissenschaften (ZfdG), advocates for Digital Humanities (e.g. at the German Research Foundation (DFG)), and represents the Digital Humanities within the German National Research Data Infrastructure (NFDI). Hosting a yearly conference with an ever-growing number of attendees, DHd promotes Digital Humanities research, teaching, and infrastructure in Austria, Germany, Switzerland, and beyond.

Drafted by Anna Sofia Lippolis

Post Date: Wednesday, July 28, 2021